Donnerstag, 18. April 2013

Yummie Snacktime

Heute Morgen bin ich mal wieder ohne Frühstück aus dem Haus gegangen, da ich es zeitlich nicht geschafft habe. Früher bin ich eher aufgestanden, um mit einem ausgewogenen, leckeren Frühstück in den Tag zu starten. Unter der Woche bestand meine erste Mahlzeit aus:

- Vollkornbrot mit Frischkäse und Gemüse (Paprika, Tomate, Radieschen, Gurke etc.)
- Naturjoghurt mit Obst (Heidelbeeren, Erdbeeren, Banane, Birne, Apfel, etc.)
- 1 Glas Wasser oder 1 Tasse Tee

Doch mittlerweile schlafe ich lieber so lange wie möglich, da ich in letzter Zeit meistens einfach total müde bin. Irgendwann kam dann aber heute natürlich das Hungergefühl und ich musste eine Kleinigkeit essen, da es bis zum Mittagessen noch eine Weile hin ist. Normalerweise hätte ich mich solange mit Schokolade über Wasser gehalten, doch da ich mich gerne gesünder ernähren möchte und im Moment aufgrund meines neuen Tattoos auch nicht ins Fitnessstudio zum Workout gehen kann, habe ich mich für eine gesündere Variante entschieden. Obwohl sie viele Kalorien enthalten, sind Nüsse (in angemessener Menge natürlich!) sehr gesund. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass sie mich, im Gegensatz zu Schokolade, sättigen und ich sie somit gerne als Snack für zwischendurch einsetze. Darum habe ich immer ein Päckchen Studentenfutter im Schrank, um für den Fall des Falles gewappnet zu sein, bevor ich doch wieder zu ungesundem Süßkram greife. Was leider natürlich trotzdem oft genug vorkommt :P


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen