Freitag, 26. April 2013

Haarroutine

Heute geht es um meine Haarprodukte und die tägliche Routine. Die Grundprodukte sind alle von der Marke Redken, die ich mir bei meinem Friseur besorge. Mit der Marke bin ich sehr zufrieden, da die Produkte meinen Haaren reichhaltige Pflege liefern und um einiges gesünder geworden sind, seit ich alles regelmäßig anwende.

Spülung // Shampoo // Kur // Haaröl


Ich wasche meine Haare alle 2 Tage, da das tägliche Waschen und Föhnen nicht das Beste für die Haare ist und meine durch die Blondierung die letzten Jahre ziemlich geschädigt wurden. Dafür benutze ich das Shampoo und die Spülung.


Die Produkte aus der Reihe real control sollen für Geschmeidigkeit, Reperatur, Kontrolle und ultra glänzendes, gepflegtes Haar sorgen. Sie enthalten kationischen Conditioner für Pflege und Geschmeidigkeit; Proteine und Ceramide für Stärkung und Reperatur und Shea Butter für Glanz, Geschmeidigkeit und Anti-Frizz-Kontrolle. 

Trockenshampoo // Hitzeschutz

Meistens wasche ich meine Haare abends und versuche sie nur anzuföhnen, damit sie größtenteils lufttrocknen können. Die Hitze schädigt ebenfalls extrem, darum gebe ich zum Schutz vorher Hitzespray in meine handtuchtrockenen Haare.

Am zweiten Tag benutze ich ein Trockenshampoo, das ich auch hier schonmal vorgestellt habe.



 Einmal die Woche gönne ich meinen Haaren eine Kur. Diese ist aus der Reihe extreme und verspricht eine stärkende Reperatur, eine schützende Glanzschicht und Schutz vor Haarbruch. Enthalten sind 18-MEA, was die schützende Lipidschicht und Haaroberfläche wieder herstellt und für strahlenden Glanz sorgt und Ceramide, die die Cuticula für gezielte Reperatur stärken.
Früher habe ich weder Kuren noch Spülungen benutzt und habe damit meine Haare sehr geschädigt, da ich sie gleichzeitig blondiert habe. Entsprechende Pflege ist das A-und-O! Und ich merke seither wirklich eine enorme Veränderung.
Bevor ich die Kur in meine Haare einmassiere gebe ich etwas von dem all soft Öl dazu und vermische das Ganze in meiner Hand.


Es ist perfekt geeignet für trockenes, brüchiges und sprödes Haar und enthält Argan Öl, welches das Haar intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und für Geschmeidigkeit und Glanz sorgt. Dazu sind in dem Öl PCA und Arginin enthalten, was das Haar regeneriert, feuchtigkeitsausgleichend wirkt und für ultimative Geschmeidigkeit sorgt.
Wenn ich meine Haare komplett lufttrocknen lasse, gebe ich vorher etwas von diesem Argan-Öl hinein. Bei Anwendung des Hitzeschutzes lasse ich das aber, da ich meine Haare auch nicht mit zu vielen Produkten belasten möchte.



Mittlerweile benutze ich wieder meine Bürste mit Naturborsten, da sie viel gesünder für die Haare ist als der Tangle Teezer, den ich zuvor verwendet habe. Er hat zwar Knoten wunderbar und ohne Ziepen entfernt, ist jedoch durch das Plastik nicht sehr gut geeignet und hat mir auch jedesmal regelrecht die Haare ausgerissen. Durch die vielen kleinen, feinen Plastikborsten ist das ganze aber schmerzfrei geschehen weswegen ich mir dabei nicht viel gedacht habe.
Auf Rat von 2 Friseurinnen hin bin ich also wieder umgestiegen und kämme mich jetzt mit dieser Bürste. Wenn ich morgens und abends meine Kopfhaut damit "massiere", indem ich beim Bürsten kräftiger aufdrücke wird die Durchblutung angeregt, was für besseres, schnelleres Haarwachstum sorgen soll.

Wie manche von euch vielleicht wissen, bin ich gerade dabei von Blond auf meine Naturhaarfarbe umzusteigen. Da mein Haar aber durch die Blondierung keine Pigmente mehr enthält, die die Farbe halten würden, lasse ich es herauswachsen. Um den Ansatz zu kaschieren hat meine Friseurin mir oberflächlich ein paar Strähnen im gleichen Blond wie das restliche Haar hineingemacht. Allerdings war das nur oberflächlich und für den Scheitel gemacht, den ich an diesem Tag trug. Leider finde ich irgendwie den richtigen Scheitel nicht mehr, das heißt im Moment sieht man den Ansatz doch ziemlich. Meine Freundinnen sagen zwar alle es fällt nicht sehr auf und schaut nicht schlimm aus, doch selber findet man es ja bekanntlich immer extremer :P Im Moment fühle ich mich also mit meiner Haarfarbe absolut nicht wohl und hoffe, dass sich das bald wieder ändern wird :D

Was benutzt ihr für Haarprodukte? Seid ihr zufrieden mit dem, was ihr verwendet?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen